Magenbypass Türkei Antalya – Kosten

Magenbypass Türkei Antalya Kosten: Ihr Spezialist für Magen Op’s Alles inklusive – Pakete mit Rundum Service zum Wunschgewicht! ab 3,290 €uro
Behandlungsdauer

1 - 3 Stunden

Klinikaufenthalt

4 Tage

Regeneration

2 Tage

Kosten

ab 2,900 EUR

Magenbypass Op Türkei Antalya – Kosten

Die Magenbypass-Operation ist ein Verfahren zur Gewichtsreduzierung, bei dem die Nahrungsmenge eingeschränkt und die Aufnahme von Kalorien und Nährstoffen verringert wird. Diese Operation wird häufig zur Behandlung von Menschen eingesetzt, die fettleibig sind oder unter fettleibigkeitsbedingten Gesundheitsproblemen leiden.

Wenn Sie eine Magenbypass in der Antalya in Erwägung ziehen, ist es wichtig, dass Sie sich von einem qualifizierten Arzt beraten lassen, um Ihre Möglichkeiten zu erörtern und herauszufinden, ob dieser Eingriff für Sie geeignet ist oder nicht. Magenbypass in der Türkei ist ein großer Eingriff und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Für viele Menschen kann die Magenbypass-Operation jedoch eine sichere und effektive Methode sein, um abzunehmen und ihre Gesundheit zu verbessern.

Magenbypass Türkei Antalya – Kosten:

Magenbypass Operation: Das Heilmittel für Ihre Gesundheitsprobleme?

Haben Sie gesundheitliche Probleme, die Sie einfach nicht loswerden können? Sind Sie es leid, eine Diät nach der anderen auszuprobieren und keine Ergebnisse zu erzielen? Dann ist es vielleicht an der Zeit, eine Magenbypass Op , bei uns in Betracht zu ziehen. Dieser Eingriff kann nachweislich eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen heilen, darunter Fettleibigkeit, Diabetes und Herzerkrankungen. Wenn Sie bereit sind, Ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen, dann könnte diese Operation die richtige Wahl für Sie sein!

magenverkleinerung kosten türkei antalya

Magenbypass Türkei  Antalya – Kosten: Wie wird sie durchgeführt?

Magenbypass Operation in Antalya wird in der Regel laparoskopisch durchgeführt. Das bedeutet, dass der Chirurg einige kleine Einschnitte in den Bauch vornimmt und dann eine Kamera und chirurgische Instrumente durch diese Einschnitte einführt. Der Chirurg trennt dann den Magen vom Darm ab, wodurch ein kleinerer Magenbeutel entsteht. Der neue Beutel wird dann wieder befestigt zum Dünndarm, wobei der Rest des Magens umgangen wird.

Die meisten Patienten berichten, dass sie sich nach dem Essen schneller satt fühlen und über mehrere Monate hinweg allmählich abnehmen. Es ist wichtig, sich nach der Operation gesund zu ernähren und regelmäßig Sport zu treiben, um den Gewichtsverlust beizubehalten. Die Magenbypass-Op in der Türkei ist eine sichere und wirksame Methode zur Gewichtsabnahme, aber sie ist nicht für jeden geeignet.

magenverkleinerung kosten türkei antalya

Leben nach einer Magenbypass Operation: Was zu erwarten ist

Nach der Operation müssen Sie Ihre Essgewohnheiten umstellen. In den ersten Wochen werden Sie wahrscheinlich eine Flüssigdiät einhalten müssen, gefolgt von einer Schonkost. Danach können Sie langsam wieder feste Nahrung zu sich nehmen aber Sie müssen kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen und fett- und zuckerreiche Lebensmittel vermeiden.

Außerdem müssen Sie nach der Magen Op in Antalya regelmäßig Sport treiben. Dies ist wichtig, damit sich Ihr Körper an seine neue Größe anpassen kann und um die Gewichtsabnahme zu fördern. Spazierengehen ist ein guter Anfang.

Es ist auch wichtig, dass Sie regelmäßig zu Nachsorgeterminen bei Ihrem Arzt gehen. So können Sie sicherstellen, dass Ihr Heilungsprozess richtig verläuft, und Ihr Arzt kann eventuelle Probleme frühzeitig erkennen.

Vergessen Sie nicht, dass die Magenbypass-Operation ein Instrument ist, das Ihnen hilft, Gewicht zu verlieren und Ihre Gesundheit zu verbessern. Es ist keine schnelle Lösung, und es braucht Zeit und Mühe, um Ergebnisse zu erzielen. Aber mit einem gesunden Lebensstil können Sie eine dauerhafte Veränderung zum Besseren bewirken.

Gern können Sie alle Ihre Fragen auch Über WhatsApp stellen.
Klicken Sie Bitte dafür auf den unteren Button.

Die verschiedenen Varianten des Magenbypasses

Roux-Y-Magenbypass: Was ist er und wie funktioniert er?

Roux-Y-Magenbypass ist eine Form der Gewichtsreduktionsoperation. Sie wird auch als Magenbypass-Operation oder bariatrische Operation bezeichnet. Bei dem Verfahren wird ein kleiner Beutel im Magen angelegt. Dieser Beutel wird dann mit dem Dünndarm verbunden.

Wie sieht der Ablauf eines Roux-Y-Magenbypass aus?

Der Prozess der Filterung der Nahrung durch den Dünndarm findet etwa 100-150 cm unterhalb des Bauchnabels statt. Hier kommt der Darmbeutel ins Spiel, der über ein zusätzliches Rohr namens “Magenpouch” mit dem 50 cm langen Abschnitt oberhalb unseres Magens verbunden ist. Der verbleibende Teil, der nach der Entfernung aller Verdauungssäfte wie Gallenblase und Bauchspeicheldrüse verbleibt, wird über den Zwölffingerdarm wieder in den Körper zurückgeführt.

Für wen ist eine Roux-Y-Magenbypass Operation gedacht?

Diese Operation ist besonders für Menschen geeignet, die durch Süßstoffe verursachten Diabetes haben. Postoperativ gibt es fast keine Chance auf Fettleibigkeit , weil diese Operation nicht zu einer Erhöhung des Körpergewichts führen und es kann von denen mit sodbrennen als auch verwendet werden. Darüber hinaus muss nach jedem Eingriff eine langfristige Vitaminkontrolle durchgeführt werden, zusammen mit der Einnahme von vitaminhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln.

roux-y-gastric-bypass-kosten

Der Omega-Mini-Bypass: Was ist er und wie funktioniert er?

Wenn Sie eine Operation zur Gewichtsreduktion in Erwägung ziehen, haben Sie vielleicht schon vom Omega-Bypass (Mini-Bypass) gehört. Dieses Verfahren ist eine weniger invasive Alternative zur herkömmlichen Bypass-Operation und hat sich bei der Gewichtsabnahme als ebenso effektiv erwiesen.

Ablauf einer Mini-Bypass Operation 

Beim Omega-(Mini-)Bypass wird das Verdauungssystem so umgelenkt, dass die Nahrung einen großen Teil des Dünndarms umgeht. Dadurch wird die Aufnahme von Kalorien und Nährstoffen eingeschränkt, was zu einer Gewichtsabnahme führt. Die Operation wird in der Regel laparoskopisch durchgeführt, d. h. durch 3 kleine Schnitte im Baucbereich.

Für wen ist eine Minibypass gedacht?

Der Mini-Bypass Türkei wird in der Regel bei übergewichtigen Patienten mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 40 oder mehr durchgeführt. Er kann jedoch auch eine Option für Menschen sein, die weniger übergewichtig sind, aber andere Gesundheitsprobleme haben, die mit ihrem Gewicht zusammenhängen, z. B. Diabetes Typ II oder Schlafapnoe.

mini-gastric-bypass-kosten

Magenbypass Op Türkei Antalya Kosten - Häufig gestellte Fragen

Die Transit-Stepping-Stone-Chirurgie ist ein neuartiges Verfahren zur Behandlung von Typ-2-Diabetes in Verbindung mit Fettleibigkeit. Nach der Bildung eines Schlauchmagens wird eine Verbindung zwischen Ihrem Ileum 80 cm vor dem Zökum (unterer Dünndarm) und dem Antrum des Magens hergestellt – so können Sie wieder Nahrung aufnehmen!

 

Biliopankreatische Diversion

Zunächst wird der herkömmliche Schlauchmagen operiert, bei dem eine Verbindung zwischen dem unteren Teil des Dünndarms und dem Antrum hergestellt werden kann. Dadurch kann die Nahrung die Verdauungswege unverändert passieren; Symptome, die sonst durch eine Malabsorption auftreten würden, werden so deutlich eingedämmt. Bei diesem Verfahren nimmt ein kleinerer Teil der Nahrung den normalen Weg durch Ihre Magen- und Zwölffingerdarmwände, während ein anderer Teil diese Kontrollen umgeht. Dies ermöglicht in manchen Fällen eine effizientere Verdauung, kann aber zu Nährstoffmangel führen. Bei diesem Verfahren wird kein Darmteil durchgetrennt.

Die Biliopankreatische Diversion ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem die Verdauungssekrete der Galle und der Bauchspeicheldrüse erst dann der Nahrung zugeführt werden, wenn diese einen zusätzlichen Abschnitt, den Dünndarm, passiert hat. Dies bedeutet, dass die Nährstoffe langsamer aufgespalten werden, aber dennoch mit einer geringeren Anhäufung in den Blutkreislauf gelangen können, als wenn sie bei der oralen Aufnahme zunächst vollständig durch die Magensäure verdaut würden.

Biliopankreatische Diversion ist eine Operation, die in der Bauchhöhle durchgeführt wird. Die Instrumente und die Kamera mit Lichtquelle werden durch mehrere Hautschnitte eingeführt, während gasförmiges Kohlendioxid dazu beiträgt, den Raum für eine bessere Sicht durch die Ärzte während dieser Operation leicht anzuheben.

Die Biliopankreatische Diversion ist ein Verfahren, das für Menschen mit Fettleibigkeit und einem BMI von 40 oder höher (Grad III) hilfreich sein kann. Wenn Sie Diabetiker sind oder unter Bluthochdruck leiden, der durch eine Gewichtszunahme infolge anderer Krankheiten wie Schlafapnoe verursacht wird, kann dieses Verfahren ebenfalls helfen, Ihren Zustand besser zu behandeln als eine Operation, wenn es früh genug durchgeführt wird, bevor ernstere Komplikationen auftreten.


Biliopankreatische Diversion

Duodenal Switch ist ein chirurgisches Verfahren, bei dem der Chirurg die natürlichen Prozesse nutzt, um einen Teil oder den gesamten Verdauungstrakt zu umgehen. Der Duodenal-Switch funktioniert ähnlich, jedoch mit einem entscheidenden Unterschied: Anstatt das “Auskippen” durch die Magenpforte zu verhindern, kommt es in der Regel seltener zu Entleerungen, da diese nicht notwendig sind, wenn die Nahrung nicht durch diesen Abschnitt verarbeitet wird – der Zucker gelangt direkt in den Blutkreislauf, ohne sich unterwegs mit anderen Flüssigkeiten zu vermischen.

Die Bypass-Operation ist ein großer chirurgischer Eingriff, der auf der Ebene des Zwölffingerdarms und nicht des Magens durchgeführt wird. Das bedeutet, dass nur etwa ein Sechstel – oder 75 cm – unseres Dünndarms für die Verdauung und Aufnahme von Vitaminen, Mineralien usw. zur Verfügung stehen.

Für diese chirurgische Methode kommen Patienten in Frage, die einen BMI von 50 kg/m2 oder mehr haben. Die Operation kann in einem Schritt durchgeführt werden, der die Bildung eines unterirdischen Magens und die Entfernung eines Teils Ihres Dünndarms, des so genannten “gemeinsamen Kanals”, umfasst Dieser muss mindestens 150 cm lang sein, damit der Nahrungsbrei beim Essen nicht stecken bleibt.